Vegane Muffins: Die einfachsten Rezepte

veganistgesund.ch

Schnell & kurzfristig

Möchtest du einen leckeren veganen Kuchen backen, aber hast keine Lust auf komplizierte Rezepte und lange Einkaufslisten? Kein Problem! Hier stellen wir dir drei einfache vegane Muffin-Rezepte vor, die jeder ohne Probleme nachbacken kann.

Veganer Bananen-Schokoladen-Muffin

Diese veganen Muffins sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch noch super einfach zuzubereiten. Als besonderes Highlight enthält das Rezept Schokolade – das macht die Muffins zum perfekten Snack für Zwischendurch.

Zutaten (für 12 Muffins)

  • 3 reife Bananen
  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Öl
  • 200 ml Pflanzendrink (z.B. Hafermilch)
  • 100 g vegane Schokolade

Zubereitung

  1. Bananen schälen und in eine Schüssel zerdrücken.
  2. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in eine separate Schüssel sieben und vermengen.
  3. Öl und Pflanzendrink zu den zerdrückten Bananen geben und gut verrühren.
  4. Die Mehlmischung zu den Bananen hinzufügen und alles gut vermengen.
  5. Vegane Schokolade grob hacken und unter den Teig heben.
  6. Teig in eine Muffinform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 20-25 Minuten backen.

Budget pro Rezept

  • Mehl: 2,00 € / 2,50 CHF
  • Zucker: 1,00 € / 1,25 CHF
  • Bananen: 1,50 € / 2,00 CHF
  • Schokolade: 3,00 € / 3,75 CHF
  • Öl, Backpulver, Salz: 2,00 € / 2,50 CHF
  • Pflanzendrink: 1,50 € / 2,00 CHF
  • Gesamt: 10,00 € / 12,50 CHF

Veganer Apfel-Zimt-Muffin

Diese veganen Muffins sind ein echter Klassiker und kommen garantiert immer gut an. Die Kombination aus saftigen Äpfeln und dem würzigen Zimt sorgt für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Zutaten (für 12 Muffins)

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Öl
  • 200 ml Pflanzendrink (z.B Hafermilch)
  • 2 Äpfel
  • 2 EL Zimt

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben und vermengen.
  2. Öl und Pflanzendrink hinzufügen und alles gut verrühren.
  3. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zimt darüberstreuen und unter den Teig heben.
  4. Teig in eine Muffinform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 20-25 Minuten backen.

Budget pro Rezept

  • Mehl: 2,00 € / 2,50 CHF
  • Zucker: 1,00 € / 1,25 CHF
  • Äpfel: 2,00 € / 2,50 CHF
  • Zimt: 1,00 € / 1,25 CHF
  • Öl, Backpulver, Salz: 2,00 € / 2,50 CHF
  • Pflanzendrink: 1,50 € / 2,00 CHF
  • Gesamt: 8,50 € / 10,75 CHF

Veganer Beeren-Muffin

Diese veganen Muffins sind ein echter Frühlings- und Sommertraum. Die Kombination aus saftigen Beeren und dem süßen Teig sorgt für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Zutaten (für 12 Muffins)

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Öl
  • 200 ml Pflanzendrink (z.B. Hafermilch)
  • 200 g Beeren (frisch oder tiefgekühlt)

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben und vermengen.
  2. Öl und Pflanzendrink hinzufügen und alles gut verrühren.
  3. Beeren hinzufügen und unter den Teig heben.
  4. Teig in eine Muffinform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 20-25 Minuten backen.

Budget pro Rezept

  • Mehl: 2,00 € / 2,50 CHF
  • Zucker: 1,00 € / 1,25 CHF
  • Beeren: 3,00 € / 3,75 CHF
  • Öl, Backpulver, Salz: 2,00 € / 2,50 CHF
  • Pflanzendrink: 1,50 € / 2,00 CHF
  • Gesamt: 9,50 € / 11,75 CHF

Wir hoffen, dass dir diese einfachen veganen Muffin-Rezepte gefallen haben. Viel Spaß beim Nachbacken!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert